Pisten

Vista panoramica sulel dolomiti dalla pista Compilo

Seit über 50 Jahren ein Zentrum für Langlauf... das wegen der Qualität seiner Loipen geschätzt wird.

80 km Loipen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die von Fachkräften mit speziellen Geräten perfekt präpariert werden und zum größten Teil durch die offene, sonnenbeschienene Landschaft, aber auch durch wunderschöne Wälder und über Lichtungen verlaufen, und beginnend am Lavazè-Pass (Trentino-Val di Fiemme), bis zum Oclini-Pass/Jochgrimm und zur Wallfahrtskirche Maria Weißenstein in der Gemeinde von Welschnofen (Südtirol) führen.

Serviceleistungen am Lavazè-Pass: kostenlose Parkplatz, Umkleidekabinen mit Duschen und Schränken, Skivermietung inklusive Wachsen und Belagsbearbeitung, Langlauf-Schule, Bars und Restaurants. An den Pisten laden eine Reihe von Almhütten zu erholsamen Pausen ein. Außerdem gibt es den Skicrosspark, eine 500 m lange Strecke mit engen Kurven, hügeligen Abfahrten und ständig wechselnden Steigungen, um auf unterhaltsame Weise die technischen Fähigkeiten und das Gleichgewicht zu verbessern.

Piste Schwierigkeitsgrad Länge Zustand Anmerkungen
Campiol 1 4.5 km Nr. 1 auf der Karte
Torbiera 2 6.0 km Nr. 3 auf der Karte
Malga Costa - Liegalm 2 9,0 km Nr. 4 auf der Karte
Fiemme 2013 3 5,0 km Nr. 2 auf del Karte
Malga Ora - Auerlegeralm 2 9,0 km Nr. 6 auf der Karte
Laurino 3 6,0 km Nr. 5 auf der Karte
Torbiera - Auerlegeralm Link 2 1,0 km Nr. 7 auf der Karte
Malga Varena 3 2 km Nr. 9 und 12 auf der Karte
Passo Occlini -Jochgrimm 1 5,0 km Nr. 10 auf der Karte
Panorama Veränderung 3 3,5 km Nr. 11 auf der Karte
Capanna Nuova - Neuhütte 2 10 km A/R Nr. 8 aud der Karte
Malga Laab - Laabalm 2 7,0 km A/R Nr. 13 auf der Karte
Pietralba - Weissenstein 2 1,5 km A/R Nr. 14 auf der Karte
Malga Schmieder - Schmiederalm 2 5,0 km Nr. 15 auf der Karte
Kosertal 3 3,5 km Nr. 16 auf der Karte

Campiol

Vista panoramica sulle dolomiti dalla pista Campiol
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 4.5 km
  • Maximale Höhe: 1815 m
  • Mindesthöhe1798 m
  • Höhenunterschied31 m

Leichte Start- und Zielstrecke vom Haupteingang des Langlaufzentrums, der sich auf offener Fläche windet, völlig sonnig und mit einer schönen Aussicht, wenig Gefälle und auch für Anfänger geeignet ist. Der Weg ist sowohl für klassische als auch für Skatetechniken vorbereitet.

Torbiera

Salita tra il bosco della pista Torbiera
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 6.0 km
  • Maximale Höhe: 1817 m
  • Mindesthöhe1755 m
  • Höhenunterschied 54 m

Mittelschwere Strecke mit Abfahrt und Ankunft vom Haupteingang des Langlaufzentrums. Folgen Sie dem Pfad des Campiol für 2,5 km bis zum östlichsten Punkt, dann beginnt, wie auf den entsprechenden Schildern angegeben, rechts ein ziemlich anstrengender Abstieg in den Wald, und nach einem kurzen flachen Abschnitt und einem ziemlich anstrengenden Anstieg von 1000 m kehren Sie zum Plateau zurück und fahren Sie bis zur Ankunft fort, die dem Startpunkt entspricht.

Malga Costa - Liegalm

Vista sul Catinaccio dalla pista Malga Costa
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 9,0 km
  • Maximale Höhe: 1817 m
  • Mindesthöhe1727 m
  • Höhenunterschied192 m

Mittelschwere Strecke mit Abfahrt und Ankunft vom Haupteingang des Langlaufzentrums. Folgen Sie dem Verlauf der Campiol-Strecke für 2,5 km bis zum östlichsten Punkt, dann der Torbiera-Strecke bis zur Hälfte. Dort biegen Sie nach rechts ab und beginnen einen Abstieg und einen gewellten Abschnitt, der führt zur Liegalm - wo es möglich ist, mit einem Snack oder Mittagessen einen Zwischenstopp einzulegen. Folgen Sie einem nicht allzu schwierigen Abschnitt bergauf bis zur Torbiera-Piste. Nach einem anspruchsvollen Anstieg von ca. 1 km kreuzt sich der Campiol-Pfad und Sie kehren zum Ausgangspunkt zurück.

Fiemme 2013

Un tratto di canalette della pista Fiemme 2013
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 5,0 km
  • Maximale Höhe: 1815 m
  • Mindesthöhe1769 m
  • Höhenunterschied157 m

Wettkampfstrecke, die teilweise auf den Pisten von Campiol und Torbiera verläuft, mit drei Verbindungsabschnitten zwischen diesen beiden Pisten mit hohem Schwierigkeitsgrad, sowohl bergab als auch bergauf. Piste, die ein gutes Trainingsniveau für Könner garantiert und als Reservepiste für die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften - Fiemme 2013 - geboren wurde.

Malga Ora - Auerlegeralm

Vista dell pista Malga Ora
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 9,0 km
  • Maximale Höhe: 1872 m
  • Mindesthöhe1743 m
  • Höhenunterschied206 m

Mittelschwere Piste: ab dem Haupteingang des Langlaufzentrums am Lavazè Pass ca. 300 m weiterfahren, dann an der Spitze des ersten Anstiegs den entsprechenden Schildern folgen und links abbiegen; beginnt eine lange Abfahrt, die mit mehr ebenen Abschnitten durchsetzt ist und nach zwei schwierigen Serpentinen endet. Die Strecke führt weiter in den Wald, wobei sich flache Abschnitte und Abschnitte mit leichtem Anstieg bis zur Auerlegeralm abwechseln - mit der Möglichkeit einer Mittagspause / Zwischenmahlzeit. Von hier erfolgt die Rückkehr zum Lavazè Pass hauptsächlich über sanfte Abfahrten. Herrliche Aussicht, die sich dem Skifahrer am Waldausgang in der Nähe der Malga Varena öffnet.

Laurino

Vista su un tratto della pista Laurino
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 6,0 km
  • Maximale Höhe: 1841 m
  • Mindesthöhe1743 m
  • Höhenunterschied116 m

Anspruchsvolle Strecke. Vom Haupteingang des Langlaufzentrums am Lavazè Pass aus fahren Sie ca. 300 m weiter. Biegen Sie dann oben am ersten Anstieg nach den entsprechenden Schildern links ab in Richtung Auerlegeralm. Die Abfahrt endet mit zwei anspruchsvollen Serpentinen. Sobald der flache Abschnitt beginnt, beginnt nach etwa 200 Metern auf der linken Seite die Laurino-Strecke, die sich zwischen zwei anspruchsvollen Abschnitten bergauf und einem flachen Abschnitt abwechselt. Wenn Sie oben angekommen sind und eine breite Spitzkehre nach links haben, gelangen Sie auf die Landebahn, die von der Auerlegeralm zum Lavazè Pass führt.

Malga Varena

Un tratto del tracciato della pista Malga Varena
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 2 km
  • Maximale Höhe: 1980 m
  • Mindesthöhe1800m
  • Höhenunterschied240 m

NUR 2 KM Sehr anspruchsvolle Strecke. Vom Haupteingang des Langlaufzentrums bis zum Lavazè Pass ca. 300 m weiterfahren, dann oben am ersten Anstieg links abbiegen und den Abstieg unter der Brücke beginnen. Daher beginnt ein nicht allzu anstrengender Aufstieg, um die Unterführung der Staatsstraße zu überqueren. Nach etwa 100 Metern Aufstieg biegen Sie links ab, um einen anstrengenden Ring von 500 Metern abzuschließen. Dann biegen Sie links ab und beginnen eine lange und anstrengende Strecke von 2 km Aufstieg. An einer Lichtung angekommen, folgen Sie den Schildern und beginnen eine lange und anstrengende Abfahrt zurück nach Lavazè. Im Teil der Abfahrt können Sie ein spektakuläres Panorama bewundern, das Latemar, Rosengarten und alle Berge Südtirols umfasst.

Passo Occlini -Jochgrimm

Vista dalla pista Oclini
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 5,0 km
  • Maximale Höhe: 2040 m
  • Mindesthöhe1980 m
  • Höhenunterschied70 m

Leichte Piste. Ab Passo Oclini-Jochrimm, 100 m links vom Skilift, mit flachem, welligem Verlauf, gefolgt von einem mittelschweren Abstieg zum tiefsten Punkt der Strecke, wo die Fahrtrichtung umgekehrt wird und Sie mit zum Jochgrimm zurückkehren drei aufeinanderfolgende Abschnitte des Aufstiegs, Abstiegs und Endaufstiegs. Von Jochgrimm aus kann man auch nach Lavazè hinaufsteigen. Am Umkehrpunkt des Jochgrimm-Abhangs beginnt die Abfahrt des Malga Varena-Abhangs.

Panorama Veränderung

Vista panoramica della pista Variante Oclini Alta
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 3,5 km
  • Maximale Höhe: 2063 m
  • Mindesthöhe1980 m
  • Höhenunterschied100 m

Capanna Nuova - Neuhütte

Parte del tracciato della pista Capanna Nuova
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 10 km A/R
  • Maximale Höhe: 1872 m
  • Mindesthöhe1790 m
  • Höhenunterschied80 m

Medientrack. Abfahrt von der Auerlegeralm mit einer mittelschweren Abfahrt von ca. 1 km. Folgen Sie der Straße für 4 km bis zur Erfrischungsstation Capanna Nuova - Neuhütte. Die Rückfahrt erfolgt auf der gleichen Strecke in entgegengesetzter Richtung mit einer letzten Etappe eines anspruchsvollen Anstiegs von ca. 1 km.

Malga Laab - Laabalm

Vista sulla pista Malga Laab
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 7,0 km A/R
  • Maximale Höhe: 1790 m
  • Mindesthöhe1649 m
  • Höhenunterschied140 m

Mittelschwere Piste. Von der Einkehrstelle Neuhütte mit einer leichten und konstanten Abfahrt von 3,5 km erreichen Sie Laabalm. Die Rückfahrt erfolgt auf der gleichen Strecke in Gegenrichtung mit einem konstanten Anstieg von 3,5 km.

Pietralba - Weissenstein

Un tratto della pista Pietralba
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 1,5 km A/R
  • Maximale Höhe: 1790 m
  • Mindesthöhe1540 m
  • Höhenunterschied250 m

Mittelschwere Piste. Von der Erfrischungsstelle Neuhütte in westlicher Richtung bergab und flach weiterfahren und insgesamt 7,5 km der Beschilderung nach Pietralba - Weissenstein folgen. Kehren Sie auf derselben Strecke mit einem Höhenunterschied von 250 m zurück und fahren Sie 7,5 km weiter.

Malga Schmieder - Schmiederalm

Un tratto della pista Malga Schmieder
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 5,0 km
  • Maximale Höhe: 1790 m
  • Mindesthöhe1674 m
  • Höhenunterschied100 m

Mittelschwere Piste. Von der Erfrischungsstelle Neuhütte in westlicher Richtung bis zur Kreuzung mit der Weissenstein Piste. Von hier beginnt eine 5 km lange Runde, die zu den Hütten Bel Riposo - Schoenrastalm und Schimieder im Wald führt.

Kosertal

Un tratto della pista Malga Kosertal
Details:
  • Länge (Hin- und Rückweg): 3,5 km
  • Maximale Höhe: 1790 m
  • Mindesthöhe1696 m
  • Höhenunterschied100 m

Anspruchsvolle Strecke. Abfahrt vom Neuhütte, Richtung Westen bis zur Kreuzung mit der Strecke nach Weissenstein. Biegen Sie links ab und beginnen Sie eine anspruchsvolle 2 km lange Steigung, gefolgt von einer 1 km langen hügeligen Strecke mit einem spektakulären Blick auf den geologischen Park Bletterbach und einer anspruchsvollen 500 m langen Abfahrt nach Neuhüttalm.

discesa con bob

Spielpark

Ein Winterurlaub mit Kindern ist für die ganze Familie eine wunderbare Gelegenheit für Spaß und Erholung.

Turisti passeggiano con le ciaspole nella neve fresca

Schneeschuhwandern

Eine Schneeschuh-Wanderung ist eine unvergleichliche Erfahrung, die uns in die Vergangenheit zurückführt, als die Bergbewohner Schneeschuhe nutzten, um sich bei hohem Schnee fortbewegen zu können.

Servizio di sciolinatura a bordo pista

Services

Kostenloser Parkplatz für Autos, Umkleidekabinen mit Duschen und Schränken, Langlauf-Schule, Schneeschuh-Touren,Skiverleih und Skiwachsgeschäft